Das Unternehmen produziert Baumaschinen, wie beispielsweise Minibagger und Radlader, sowie Traktoren, Rasenmäher und Verbrennungsmotoren. Gegenwärtiger Präsident des Unternehmens ist Masatoshi Kimata. Die deutschen Niederlassungen sind in Rodgau (Motoren, Traktoren und Kommunalmaschinen) und Zweibrücken (Baumaschinen) angesiedelt. In einer 1988 erstellten Fabrik in Zweibrücken werden alle in Europa verkauften Minibagger hergestellt.

Gegründet wurde das Unternehmen im Februar 1890 als Eisengießerei, Gründer war Gonshiro Kubota. Im Jahre 1922 brachte das Unternehmen seinen ersten kerosinbetriebenen Motor auf den Markt, Mitte der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde die Produktpalette um landwirtschaftliche Maschinen und Geräte erweitert, später folgten weitere Nutz- und Mehrzweckfahrzeuge sowie Maschinen. Noch heute stammen einige Motorkomponenten aus der eigenen Gießerei. 2015 eröffnete Kubota ein neues Werk für Traktoren im französischen Bierne.

Kubota Katalog 2020

Kubota Katalog 2020